Base Buildings II

Entwurfsprojekt SS20

Carla Nordmann, Kontorhaus 2.0

Carla Nordmann, Kontorhaus 2.0

Carla Nordmann, Kontorhaus 2.0

Carla Nordmann, Kontorhaus 2.0

Katharina Reibling, Columen Patio

Katharina Reibling, Columen Patio

Katharina Reibling, Columen Patio

Markus Schiemann, Neuer Hamburger Knochen

Paul Hinkel, Hinter Haussmann

Jasper Eck, Fronte

Katharina Trilken, step.by.step

Isabella Altemani, Cornerhouse

Isabella Altemani, Cornerhouse

Base Buildings II

Entwurfsprojekt SS20

Die Klasse für Entwerfen, Architektur und Gebäudetypologie setzt Ihre Untersuchung von ‚Base Buildings’, offene Gebäude ohne Bindungen an konkreteFunktionen, fort. Die Auseinandersetzung mit dem Base Build, dem Grundgebäude, seiner Lebensspanne, Adaptierbarkeit und Materialwahl sind in den Zeiten des Klimawandels dringend notwendig. Nutzungsoffene Gebäude stellen hier einen zukunftsfähigen Beitrag dar, die Lebensdauer von Gebäuden zuerhöhen und damit deren ökologischen Footprint zu reduzieren. Die Arbeiten im Wintersemester haben aufgezeigt, dass man Architekturen denken kann, die nicht mehr über Ihre Funktion definiert sind und Veränderungensowie Aneignungen durch Ihre Nutzer zulassen, ohne sich selbst physisch zu verändern. Was bleibt, ist die Auseinandersetzung mit dem Bau selbst und seinenElementen. Anknüpfend an diese Recherche soll in diesem Entwurfsstudio anhand konkreter Orte nutzungsoffene Gebäudetypologien entwickelt und bis ins Detail entworfen werden. Neben intensiver städtebaulicher Auseinandersetzung und den Wechselwirkungen mit potentiellen Nutzungen, steht die konkrete Artikulation, Materialisierung und Detaillierung der Basiselemente des Base Buildings – Tragwerk, Erschließung und Fassade – im Vordergrund. Welche gestalterischen und atmosphärischen Potentiale ergeben sich? Was sind die Wechselwirkungen zwischen Langlebigkeit, Material und Detail? Wie kann man Werkstoffe im Kontext der zirkulären Ökonomie und des offenen Gebäudes neu denken? Ein 2-wöchiger städtebaulicher Workshop, großmaßstäblicher Modellbau, Materialforschung und Formen der Bildproduktion und stellen methodische Schwerpunkte des Semesters dar. Eine Exkursion zum Thema ‚Fassaden’ ist geplant sowie eine gemeinsame Veranstaltung mit dem „International Council on Open Building“ aus den Niederlanden.

Lehrende:

  • Prof.in Marianne Mueller
  • AM David Brodbeck

 

Studierende:

  • Annika Wagner
  • Carla Krehl
  • Carla Nordmann
  • Fiorenza Giometti
  • Isabella Altemani
  • Jasper Eck
  • Katharina Reibling
  • Katharina Trilken
  • Lea Wiedemann
  • Markus Schiemann
  • Paul Hinkel
  • Tim Bruder

 

Gäste:

  • Claudia Nitsche
  • Max Kahlen
  • Olaf Gisper

Klasse für Entwerfen, Architektur & Gebäudetypologie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart — Prof.in Marianne Mueller AA Dipl, AM David Brodbeck — Am Weißenhof 1, 70197 Stuttgart — info@abk-eag.de